Um Tabellen mit Schreibschutz zu versehen gibt es in SCOPELAND verschiedene Möglichkeiten.

Als erstes muss man die Tabelle devalidieren, da sonst keine Änderungen in der Tabelle möglich sind. Danach muss man die Rechte ändern. Das geht in dem man mit einem Rechtsklick auf die Tabelle im Objektmanager auf den Menüpunkt „Rechte ändern“ klickt. Anschließend muss die Tabelle wieder validiert werden.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin die Tabelle, genau wie Oben, erst wieder zu devalidieren. Danach geht man wieder in den Objektmanager und klickt diesmal auf den Registerreiter „Felder“. Dort findet man eine Liste aller Felder und eine Spalte UK (UniqueKey). Der UniqueKey ist nicht zwangsläufig mit dem PrimaryKey zu vergleichen, sondern dient nur für die Scopeland Software. Wenn man nun diesen Unique Key von 1 auf 0 setzt weiß Scopeland nicht mehr wo und wie der Datensatz adressiert werden soll und öffnet die Tabelle automatisch im schreibgeschützten Modus für den Scopeland User.

Die dritte Möglichkeit funktioniert über den Menüpunkt: Systemeinstellungen/Datenbank/Administration/Allgemein/Zugriffsart und die Tabelle als leseberechtigt einzustellen.